Pfingstmontag mit zwei Promille

Mit mehr als zwei Promille war am Pfingstmontag um 23.10 Uhr ein 40jähriger Autofahrer aus Grefrath auf der Vennheide in Anrath unterwegs. Bei seiner Fahrt in Richtung Anrath verlor er die Kontrolle über sein Auto. Zunächst touchierte er den Spiegel eines geparkten Pkw, fuhr dann auf einen zweiten geparkten Pkw auf, der sich aufgrund des Aufpralls auf ein drittes geparktes Fahrzeug schob. Dann drehte sich das Fahrzeug des Unfallverursachers und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf ein viertes geparktes Auto.

Der Unfallfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wo ihm eine Blutprobe ent- und der Führerschein abgenommen wurden. Das im Fußraum des Fahrzeugs aufgefundene Handy des Grefrathers stellten die Einsatzkräfte sicher, um zu prüfen, ob Alkohol oder die Handynutzung oder beides für den Kontrollverlust verantwortlich sein können.

Schreibe einen Kommentar