Rasselbande schlägt die Bayern

Die Fohlen haben den Rekordmeister FC Bayern München in einem packenden Spiel am heutigen Samstagnachmittag (07.12.19) im Borussia-Park besiegt. Dabei kam das Spiel der in ihren Heimtrikos angetretenen Mannschaft eigentlich erst in Schwung, als sie in der 49. Minute durch den Treffer von Ivan Perisic in Rückstand geriet. Doch dann machte sich die Rasselbande auf, das Spiel zu drehen. Den Ausgleich erzielte der aus Algerien stammende Ramy Bensebaini in der 61. Minute.

Schon da stand der Borussia-Park Kopf. Doch es kam noch schöner. Ein von Javo Martinez in der Nachspielzeit verschuldete Elfmeter versenkte Ramy ebenfalls im Tor von Manual Neuer, der den Einschlagort erahnte, aber den Treffer nicht verhindern konnte.

Der anschließende ohrenbetäubende Lärm, den die Fans im Stadion veranstalteten, war noch am Gladbacher Markt zu hören.

Marco Rose hat die Fohlen zu einer Rasselbande geformt. Auf die Frage eines Kollegen auf der PK am Donnerstag vor dem Spiel, was er meine, wer von den Elf denn in der Jugend Straßenfußballer gewesen sei, sagte er, er glaube, alle hätten in ihrer Jugend schon auf der Straße Fußball gespielt und sich dort Fertigkeiten erworben, die auch heute noch zählen.