Raub in Kempen

Zu einem Raub im Wettbüro auf dem Viehmarkt in Kempen kam es am Dienstagabend (10.07.18) zwischen 20.50 Uhr und 21 Uhr. Ein maskierter Täter betrat die Spielhalle, bedrohte mit einem Messer die Angestellte und forderte diese auf, die Kasse zu öffnen. Als sie die Kasse geöffnet hatte, griff der Täter hinein und verließ mit dem geraubten Bargeld das Wettbüro in unbekannter Richtung. Der Räuber wird als etwa 22-25 Jahre alt beschrieben, ca. 1,75 mr groß und schlank. Die Angestellte erkannte, dass er blaue Augen und einen längeren, orangen Bart habe. Er trug eine schwarze Sweatjacke und eine blaue Arbeitshose. Er sprach aktzentfreies Deutsch.

Maskiert war der Übeltäter mit einer schwarzen Sturmhaube. Wer etwas zu dem Vorfall sagen kann, bitte an die Kriminalpolizei in Viersen-Dülken übermitteln mit der Rufnummer 02162-377-0.