Raubüberfall auf Bäckereifiliale

Zu einem schweren Raub kam es am Montag, 20. Dezember, gegen 17 Uhr in einer Backwarenhandlung an der Brucknerallee. Zum Tatzeitpunkt befand sich ein Mann mit einer 30jährigen Angestellten allein in der Filiale. Zunächst soll er ein Brötchen bestellt und bezahlt haben. Anschließend forderte er die Herausgabe der Tageseinnahmen aus der Kasse. Dabei holte er ein langes Messer aus seiner Jackentasche und richtete es gegen die Frau. Die kam der Aufforderung nach und packte Bargeld mit in die Brötchentüte, wobei es sich um einen hohen dreistelligen Eurobetrag haben soll. Der Mann floh mit der Beute die Freiheitsstraße entlang in Richtung Friedrich-Ebert-Straße, Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ.  Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 20 Jahre alt, 1,70 m bis 1,75 m groß, normale Statur, mitteleuropäisches Erscheinungsbild, dunkle Haare, braune Augen. Er sprach akzentfreies Deutsch, trug eine dunkle Steppjacke und eine Kapuze über dem Kopf. Außerdem führte er eine schwarze Umhängetasche aus Rucksackstoff mit sich.  

Wer etwas zu den Geschehnissen sagen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Mönchengladbach in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt sie mit der Telefonnummer 02161-290 entgegen.