Richtig die Sau abgegeben

Zwei Fahrzeuge, ein Zigarettenautomat und einen Blumenkübel beschädigte am frühen Donnerstagmorgen (06.05.21) ein flüchtiger Autofahrer. Gegen 05:45 Uhr suchte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Viersen die Straße „Am Kupenberg” in Niederkrüchten -Venekoten auf. Eine Zeugin hatte Hinweise auf mehrere beschädigte Fahrzeuge und einen beschädigten Zigarettenautomaten gegeben. Ein weiterer Zeuge meldete einen stark beschädigten schwarzen Pkw in der Nähe des Unfallortes. 

Die Ermittlungen und die Spurenlage vor Ort ergaben, dass die gemeldeten Beschädigungen zu den Schäden am aufgefundenen Fahrzeug passen. 

Nur einen unvollständigen Eindruck von den geschilderten Verwüstungen liefert das Foto der Kreispolizei Viersen

Auf der Fahrstrecke zwischen Am Kupenberg und dem Venekotenweg muss der oder die Autofahrer/in mehrfach mit verschiedenen Gegenständen kollidiert sein. Unter anderem hatte er oder sie einen Zigarettenautomaten so getroffen, dass dieser dadurch aus seiner Verankerung gerissen und umgeknickt wurde. Zwei parkende Fahrzeuge schob ein Aufprall richtiggehend ineinander. Ein zur Geschwindigkeitsreduzierung aufgestellter Blumenkübel hatte durch den Zusammenstoß seinen Inhalt über die gesamte Fahrbahn verteilt. 

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang, zur Unfallzeit und zu einem möglichen Verursacher dauern an. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe: Wer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag oder in den frühen Morgenstunden am Donnerstag etwas Verdächtiges gesehen oder gehört? Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Viersen mit der Telefonnummer 02162-3770 zu melden.