Scheune abgebrannt

Bei einem momentan nicht bewirtschafteten landwirtschaftlichen Betrieb an der Straße Escheln in Kempen-St.Hubert randalierten am 22.04.18 gegen 16.45 Uhr vier Jugendliche. Sie beschädigten dort abgestellte landwirtschaftliche Gerätschaften und verursachten ersten Ermittlungen nach auch den Brand einer Scheune, in der neben Stroh noch weitere landwirtschaftliche Maschinen gelagert wurden. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt, konnten die Scheune aber nur noch kontrolliert abbrennen lassen. Es entstand erheblicher Schachschaden, der noch nicht genau beziffert werden kann.

Ermittlungen der hinzugezogenen Kriminalpolizei ergaben einen Tatverdacht gegen vier 12 – 14 Jahre alte Jugendliche aus Kempen.

Schreibe einen Kommentar