Schwer verletzt in Kleinenbroich

Schwerer Verkehrsunfall am Montagmittag (10.02.20), gegen 13.05 Uhr, in Kleienenbroich. Eine 38jährige Fußgängerin, die die Landstraße 361 an einer Fußgängerampel, die ihr Vorrecht einräumte, überqueren wollte, wurde von einem Pkw erfaßt, dessen Fahrer (84) beabsichtigte, von der Ostraße kommend auf die Landstraße einzubiegen. Dabei übersah er offensichtlich die bevorrechtigte Fußgängerin.

Rettungskräfte brachten die Korschenbroicherin in ein Krankenhaus, heißt es im Polizeibericht.