Schwerverletzter Radfahrer – Hundehalterin gefunden

Ins Krankenhaus mußte am 28.04.18 gegen 12.50 Uhr ein 49jähriger Radfahrer aus Duisburg, der im Rahnen enes touristischen Ausflugs die Kreuzstraße in Willich in Richtung Schiefbahn befuhr. Eine ältere Frau querte dort die Straße mit einem Hund, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Hund war bereits mit langer Leine auf der Straße und der Mann kam beim Bremsen und Ausweichen zu Fall und verletzte sich an der Schulter so, dass er ins Maria-Hilf-Krankenhaus in Krefeld gebracht werden mußte. Die ältere Dame kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Ermittlungen des Verkehrskommissariates führten zu einer 80jährigen Hundehalterin aus Willich, die eine Unfallbeteiligung einräumte, teilt die Polizei am 02.05.18 mit.

Schreibe einen Kommentar