Schwerletztes Kind

Nicht leicht- (wie zunächst angenommen), sondern schwerverletzt musste ein 4jähriges Mädchen am Donnerstag (30.07.20) ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem es auf der Wateler Straße angefahren worden war. Zu dem Unfall kam es gegen 21.40 Uhr. Das Kind stand mit der Mutter am geparkten Auto, als es dann Straße querte. In diesem Moment befuhr ein 32jähriger Mönchengladbacher die Straße mit einem VW Polo. Nach eigenen Angaben versuchte der Mann noch auszuweichen. Dabei touchierte er mit seinem Polo ein am Straßenrand geparktes Auto.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern allerdings noch an.  Die bittet, namentlich noch nicht erfasste Unfallzeugen, sich mit der Rufnummer 02161-290 zu melden.