Sexueller Missbrauch eines Kindes

Sexueller Missbrauch eines fünfjährigen Mädchens am 23.07.16 kurz nach 19 Uhr in einem Fastfood-Restaurant auf der Korschenbroicher Straße in Mönchengladbach. Nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei betrat der Tatverdächtige das Restaurant gegen 18.20 Uhr und suchte sofort den Toilettenbereich auf.

Zwischenzeitlich hatte die später geschädigte Fünfjährige in Begleitung ihrer Familie das Restaurant betreten und Platz genommen. Als sie kurz nach 19 Uhr alleine die Damentoiletten aufsuchte, betrat der Unbekannte plötzlich ihre unverschlossene Kabine und es kam zum sexuellen Missbrauch.

Der Mann hatte sich, wie Videoaufzeichnungen belegen, während seines Aufenthalts in dem Restaurant ausschließlich im Toilettenbereich aufgehalten und sich dabei möglicherweise auf der Damentoilette versteckt. Nach der Tat verließ er das Restaurant gegen 19.15 Uhr und fuhr mit einem älteren schwarzen VW Touran davon.

Beschreibung: 30-40 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von kräftiger Statur. Er hat an den Seiten sehr kurz geschnittene dunkle Haare und war bekleidet mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke mit hellen Streifen an den Ärmeln. Die Polizei liefert die Abbildung, eine Montage, die jeweils den fraglichen Mann zeigt und fragt, ob jemand ihn erkennt und Hinweise zu ihm geben kann. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei mit Telefon-Nr. 02161-290.

Schreibe einen Kommentar