Sieben Uhr und schon (noch?) betrunken

Am heutigen Sonntagmorgen – 19.07.15 -, gegen 07.10 Uhr, befuhr ein 28jähriger Mann aus Odenkirchen die Straße Wetschewell aus Richtung Wickrath kommend in Fahrtrichtung Odenkirchen. Nach einer Rechtskurve durchfuhr er mit seinem Pkw die anschließende Eisenbahnunterführung und verlor in der direkt darauf folgenden Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr gerade aus in einen auf der Karlstraße geparkten Pkw. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen davor stehenden Pkw und der wiederum auf einen weiteren Pkw geschoben.

Der Unfallfahrer blieb unverletzt.

Die herbei geeilten Polizeibeamten wurden eines deutlichen Alkoholgeruchs gewahr. Ein Alcotest bestätigte den Alkoholkonsum des Delinquenten. Dem 28jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. € 15 000,-.

Wegen der frühen Morgenzeit kam es nicht zu Verkehrsstörungen, meldet der Polizeibericht.

 

Schreibe einen Kommentar