Spektakulärer Unfall

Er ereignete sich auf der Aachener Straße in Höhe Stadtverwaltung. Ein 78jähriger Mann aus Hermges wollte mit seinem Mercedes zunächst rückwärts in die dortige Parkbucht für Behinderte einparken. Als ihm dies auf Anhieb nicht gelang, versuchte er seinen Wagen vorwärts in die Lücke zu lenken. Dabei beschleunigte der Pkw aus bisher noch ungeklärter Ursache stark und schoss förmlich auf den Gehweg. Dort fuhr er weiter in Richtung Sandradstraße. Dabei erfasste er ungebremst eine 46jährige Rheydterin, die in diesem Moment zusammen mit ihrem Mann das Verwaltungsgebäude der Stadt durch den Haupteingang verließ. Sie wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt.

Der Wagen des Seniors kam erst durch den Aufprall auf einen Parkscheinautomaten mit intrigierter Telefonzelle und einem Laternenmast zum Stehen.

Die Rheydterin musste notärztlich vor Ort versorgt werden, bevor sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. An der Unfallstelle Aachener-/Sandradstraße kam es bis zum Ende der Unfallaufnahme und den folgenden Aufräumarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.

Schreibe einen Kommentar