Taxifahrer leben gefährlich

Wie gefährlich das Leben als Taxifahrer ist erfuhr einer  am Mittwoch (25. 11.20) gegen 21.15 Uhr in Uedding. Ein Fahrgast attackiert und verletzte ihn. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher einfacher Körperverletzung eingeleitet und bittet um Hinweise auf den flüchtigen Fahrgast.  

Der 52-ährige Taxifahrer hatte den Fahrgast von der Hindenburg- zur Myllendonker Straße gebracht. Als er Fahrtkosten in Höhe von 8,10 € nannte, so berichtete der Fahrer, habe der unbekannte Mann angegeben, in seine Wohnung gehen zu wollen, um das Geld zu holen. Als der Taxifahrerr vorgeschug habe, solang das Mobiltelefon des Fahrgastes als Pfand zu behalten, habe dieser ihn mit einer Hand am Kragen ergriffen und ihm mit der anderen Hand einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Danach sei er weggegangen.  

Die Täterbeschreibung: etwa 30 bis 40 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Haare, kein Bart, bekleidet mit weißen Hemd und beige-brauner Jacke.  Wer etwas zu dem Vorfall sagen kann, bitte Polizei Mönchengladbach mit der Rufnummer 02161-290 anrufen.