Trau, schau, wem?

Unbekannte Menschen in die Wohnung zu lassen, ist immer mit Gefahren verbunden. Das erlebte am Freitag vergangener Woche (10.12.21), wie erst jetzt bekannt wird, eine 84jährige Dame in Nettetal-Leuth. Unter dem Vorwand, die Telefon- und Fernsehverbindung überprüfen zu müssen, ließ sie gegen 11:30 Uhr zwei unbekannte Männer in ihre Wohnung auf dem Frenkenweg. Eine 71jährige Haushälterin war ebenfalls anwesend.

Die beiden forderten, dass die 84jährige im Keller den Knopf eines Verbindungsgerätes und die Haushälterin im Wohnzimmer eine Taste des Fernsehers drücken sollten, so könne festgestellt werden, ob alles in Ordnung sei. Einer der beiden blieb neben der Haushälterin im Wohnzimmer stehen, während der zweite in der Wohnung herumlief. 

Nachdem die Seniorin aus dem Keller zurückkam, bemerkte sie dass Schmuck abhanden gekommen war. Der ungebetene Besuch hatte das Haus schon verlassen. Beschrieben werden die Männer: Einer 180cm groß, schwarze Haare, schwarze Kleidung. Der andere: 170cm, kurze schwarze Haare, Brille, Dreitagebart, schwarze Kleidung. 

Wer zur Tatzeit auf dem Frenkenweg etwas bemerkt hat, möge bitte die zuständige Kriminalpolizei, Rufnummer 02162/377-0 informieren.