Übel mitgespielt

Beraubt und verletzt worden ist am Donnerstag, (30.01.20) eine 17jährige auf einem Spielplatz im Bereich Bellstieg / Steinmetzstraße, heißt es im Polizeibericht. Es geschah gegen 16 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen soll die junge Frau dort von einer Mädchengruppe attackiert worden sein. Dabei wurden ihr ein Portemonnaie und ein Mobiltelefon geraubt.

Eine Passantin war auf das verletzte Opfer aufmerksam geworden. Sie rief Rettungsdienst und Polizei auf den Plan, und die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die vier oder fünf Mädchen der Gruppe werden als im Alter von 15 bis 17 Jahre geschildert. Eine der Übeltäterinnen trug eine grüne Jacke.

Es ist nicht vorstellbar, dass es zu den Ereignissen keine Vorgeschichte gibt. Das ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen, die auf Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen ist. Wer etwas zu dem Vorfall sagen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel. 2161 290.