Unverständlich rabiat

Unverständlich verhielt sich der Fahrer eines eBikes am Samstag, dem 27. Febraur, gegen 14:35 Uhr. Er begegnete zu dieser Zeit einer 32jährigen Frau aus Schwalmtal, die mit ihren beiden Kindern an der Hand auf dem Geh- und Radweg an der Dülkener Straße in Richtung Heerstraße spazieren ging. Aus ungeklärter Ursache fuhr der entgegenkommende Pedelecfahrer frontal gegen den 2jährigen Sohn der Frau. Der Junge fiel hin und verletzte sich dabei. Als der Mann einfach weiterfahren wollte, versuchte die Frau ihn festzuhalten. Daraufhin bekam sie seine Faust ins Gesicht und konnte eine Wegfahrt in Richtung Straße Birgen nicht mehr verhindern. 

Beschrieben wird der Mann als 50 bis 55 Jahre alt, ca. 2,00 m groß mit braunem Bart. Er war bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans, dunkelblauer Jacke, gelber Warnweste, schwarzem Fahrradhelm, schwarzen Handschuhen und trug ein Faceshield (Gesichtsschutz). Er führte ein schwarzes Pedelec ohne Querstange, vermutlich ein Damenrad. 

Die Polizei Viersen bittet Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem Flüchtigen geben können, sich mit der Tel.Nr. 02162/3770 zu melden.