Vandalismus in Willich

Foto der Polizei vom Tatort

Der Brennpunkt Stahlwerk Becker in Willich macht wieder einmal auf sich aufmerksam. In der Vergangenheit war das in Entwicklung befindliche Gewerbegebiet schon öfter aufgefallen, z.B. weil sich hier Jugendliche mit Autos schon mal Wettrennen lieferten. Jetzt waren Vandalen am Werk. Das war nicht mal so eben wieder aufgeräumt, was bislang Unbekannte in der Nacht zu Freitag (12.06.20) veranstaltet haben.

In Höhe der Hausnummer 19 waren auf der linken Fahrbahnseite, von der Straße Stahlwerk Becker kommend, mehrere große Mülltonnen auf vier Rädern und kleine Mülltonnen auf zwei Rädern auf die Fahrbahn gekippt worden. Der Inhalt, meist Papiermüll, war zudem über die Fahrbahn verteilt. An der Fahrbahnseite wurden zudem mehrere fest im Boden verankerte Mülltonnen beschädigt. Ein Straßenschild mit einem Verkehrszeichen, das vermutlich ebenfalls aus der Verankerung gerissen wurde, lag ebenfalls auf dem Gehweg. 

Richtung Straße Stahlwerk Becker waren auf der Gießerallee zwei Baumstämme von ca. drei Metern Länge quer auf die rechte Fahrbahn gelegt worden. Ca. 15 Meter weiter lag eine Metallabsperrung auf der rechten Fahrbahnseite. 

Die Taten sind vermutlich zwischen Donnerstag, 21:25 Uhr und Freitag, 01:45 Uhr, passiert. Wer etwas dazu sagen kann, wird um Hinweise an das Verkehrskommissariat gebeten, Rufnummer 02162/377-0.