Verfolgungsjagd bis Venlo

Nur kurz höchst erstaunt war ein 69jähriger Mann aus Leuth, als eines seiner eigenen Autos an ihm vorbeifuhr. Dann nahm er sofort mit einem anderen Fahrzeug die Verfolgung auf und informierte gleichzeitig die Polizei. Er konnte seinen VW Polo bis zur Auffahrt zur A61 in Kaldenkirchen verfolgen, wo zunächst ein Zivilfahrzeug vergeblich versuchte, das gestohlene Fahrzeug anzuhalten. Der noch unbekannte Fahrzeugdieb ignorierte die Anhaltezeichen des Zivilfahrzeugs genau so wie die eines kurz danach eintreffenden Streifenwagens.

Die Fahrt ging dann auf die Autobahn 61 in Richtung Venlo. Unmittelbar nach Grenzübertritt versuchte der Mann dann, einen unbeteiligten PKW auf dem Standstreifen der N 271 zu überholen. Dabei touchierte er dieses Fahrzeug und kam letztendlich an der Mittelleitplanke zum Stehen, wo er durch mittlerweile eingetroffene Beamte der niederländischen Polizei festgenommen wurde. Der Pkw-Dieb stand deutlich unter Alkoholeinfluß und war der einzige, der bei dem von ihm verursachten Unfall verletzt wurde.

Die Ermittlungen zum Diebstahl und Unfallhergang dauern an.