Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Sonntagabend auf derZeppelinstraße in Mönchengladbach als ein 18jähriger Pkw-Fahrer sie in nordwestlicher Richtung von der Lürriper Straße kommend befuhr. Er erfasste in Höhe der Hausnummer 104 einen 22jährigen Fußgänger. Dieser querte die Fahrbahn von der nordöstlichen Gehwegseite, also für den Fahrzeugführer von rechts kommend, und hatte den Fahrstreifen fast passiert. Durch das Ausweichen des Fahrzeugführers nach links wurde der Fußgänger erfasst, durch die Windschutzscheibe in einen linksseitig parkenden PKW geschleudert und verstarb trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und verbleibt stationär im Krankenhaus.

Schreibe einen Kommentar