Verletzt auf der Straße liegend

Am Sonntagnachmittag (23.08.20), gegen 14.50 Uhr, wurden Rettungskräfte und Polizei zur Bachstraße nach Viersen gerufen, weil eine Anwohnerin einen verletzten Mann auf der Straße liegend fand und den Notruf wählte. Zuvor, so berichtete die Zeugin später, habe sie aus ihrer Wohnung gehört, wie sich zwei Personen auf der Straße stritten. 

Der Verletzte, ein 38jähriger Viersener, berichtete von einem Streit mit dem 42jährigen Ex-Freund seiner Lebensgefährtin, der ihn mit einem Beil bedroht habe. Diesen trafen die Einsatzkräfte in einer Wohnung an und nahmen in vorläufig fest. Ein Beil, das bei der Durchsuchung der Wohnung gefunden wurden, stellten die Beamten sicher. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von jemanden, der oder die den Streit beobachtet hat. Hinweise erbittet die Kripo, Rufnummer 02162/377-0.