Vermutlicher Messerstecher in U-Haft

Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen am 26.12.17 ist nun weitgehend aufgeklärt. Es geschah gegen 02.45 Uhr in der Altstadt von Mönchengladbach vor einer Gaststätte auf der Waldhausener Straße. An ihr beteiligt waren zwei 19 und 20 Jahre alte Männern und eine fünfköpfige Gruppe junger Männer. Wie erinnerlich, erlitten im Verlauf dieser Auseinandersetzung die beiden Opfer jeweils zwei Stichverletzungen in ihre Oberkörper und mussten stationär behandelt werden. Sie sind mittlerweile wieder wohlauf.

Die Tatverdächtigen liessen die beiden Verletzten zurück und flüchteten nach der Tat. Eine Tatwaffe konnte nicht aufgefunden werden. Die Tat wurde seitens der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach als zweifaches versuchtes Tötungsdelikt eingestuft, worauf eine Mordkommission eingerichtet wurde.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am heutigen 03.04.18 mitteilen, konnten im Verlauf der Ermittlungen alle fünf Tatverdächtigen identifiziert werden. Vier davon sind Jugendliche (16, 17, 17, 17 Jahre) und in einer Jugendwohneinrichtung in Mönchengladbach untergebracht. Der fünfte ist Heranwachsender (18 Jahre) und in Mönchengladbach wohnhaft.

Alle Verdächtigen sind geständig, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein, bestritten jedoch bei ihren polizeilichen Vernehmungen “zugestochen” zu haben. Durch Zeugenaussagen wurde der 16jährige Farid B. belastet. Er bestritt vehement, bei der Auseinandersetzung ein Messer eingesetzt zu haben. Nach Auswertungen des Videomaterials der Videoüberwachungsanlage Alter Markt und zeitintensiven Spurenuntersuchungen an der Bekleidung der Opfer beim LKA NRW, konnte letztlich der dringende Tatverdacht gegen den zur Tatzeit 16jährigen Farid B. als “Messerstecher” erhärtet werden. Ein durch die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach beantragter Haftbefehl wegen des Tatvorwurfs des zweifachen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, wurde durch das zuständige Amtsgericht in Mönchengladbach erlassen.

Farid B. konnte durch Ermittler der “MK Black & White” in seiner Unterkunft angetroffen und festgenommen werden. Er wurde heute einem Haftrichter vorgeführt, der ihm den Haftbefehl verkündete und Untersuchungshaft anordnete.

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar