Versuchter Raub am Veilchendienstag

Opfer eines versuchten Raubs wurde am Veilchendienstag ein 21jähriger Mann aus Düsseldorf. Er war in Gladbach im Hans-Jonas-Park an der Abteistraße unterwegs als er gegen 16.30 Uhr aus einer Gruppe heraus von einem jungen Mann angesprochen wurde. Dieser forderte die Herausgabe von Bargeld. Als der Geschädigte dieser Forderung nicht nachkam, schlug und trat der Täter ihn mehrmals und verlangte erneut sein Portemonnaie. Dann kam eine zweite männliche Person aus der Gruppe dazu und trat ebenfalls mehrfach auf das Opfer ein. Erst als sich mehrere Personen aus einer anderen Gruppe näherten und sich dazwischen stellten ließen die beiden Täter von dem 21jährigen ab, und er konnte weiter gehen.

Die beiden Übeltäter werden auf 18-25 Jahre geschätzt. Der Haupttäter ist etwa 2 m groß und schlank. Er hat dunkle Augen, eine hohe Stirn und dunkle, nach hinten frisierte Haare. Er war mit einer Jeanshose und einer roten Jacke, die über einen goldfarbenen Reißverschluss verschlossen wird, bekleidet. Der zweite ist circa 170 cm bis 180 cm groß und von normaler Statur. Er hat auffällige Akne an den Wangen, leichte Koteletten und dunkle Augen. Zur Tatzeit trug er eine weiß-blaue Jeanshose und eine Jeansjacke.

Die Polizei bittet Zeugen, die dem Opfer geholfen haben, oder Angaben zu den bislang unbekannten Tätern machen können, sich bitte mit der Rufnummer 02161/ 290 mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar