Vorfahrt missachtet? – 4 Verletzte

Am Sonntagmittag (31.01.21) kam es um 11:20 Uhr in Korschenbroich zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden. 

Dem Unfall liegt ersten Ermittlungen zufolge folgender Sachverhalt zugrunde: Es befuhr ein Mann aus Kaarst (75) mit seinem Pkw VW die Landstraße 382 aus Richtung Herzbroich kommend in Fahrtrichtung Neersbroich. In Höhe der beampelten Kreuzung „An der Sandkuhle” missachtete er das Rotlicht für seine Fahrtrichtung und kollidierte mit einem von links kommenden Pkw Skoda, der bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte der Skoda des Korschenbroichers (53) gegen einen Ampelmast und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrzeugführer und seine jährige Beifahrerin (20) konnten sich selbständig mit leichten Verletzungen aus dem Pkw befreien. Der Kaarster und seine Beifahrerin(70) wurden so verletzt, dass sie Krankenhäusern zugeführt werden mussten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, um den beschädigten Ampelmast kümmerte sich eine Fachfirma. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich kurzzeitig gesperrt, ohne dass es zu nennenswerten Beeinträchtigungen kam.