Warum so schnell?

Eine Geschwindigkeit von ca.130 km/h beobachteten Polizeibeamte in Zivil am Sonntagmorgen (03.01.21) bei einem Pkw, der auf der Theodor- Heuß-Straße in Höhe des alten Polizeipräsidiums unterwegs war. Im weiteren Verlauf wurde der Baustellenbereich der Straße zwischen Hof- und Korschenbroicher Straße befahren. Dort ist die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt. Hier wurde der Wagen auf ca. 100 km/h beschleunigt und ein vor ihm fahrender unter Missachtung eines Überholverbotes überholt. 

Der mit insgesamt vier Personen besetzte Pkw konnte im Bereich Korschenbroicher Straße angehalten werden. Gegen den 20jährigen Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Führerschein und der Wagen wurden sichergestellt. 

Über die Motive zum Verhalten gibt es noch keine Informationen