Weiterer Trick der Diebe

Mit einer weiteren Masche der Trickdiebe wurde am 08.01.20 eine 82jährige Frau in Willich an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße bekannt gemacht.

Es klingelten gegen 12.30 Uhr zwei Männer an der Haustür der Dame. Die beiden stellten sich als Dachdecker vor. Das Dach des Hauses sei undicht, und sie hätten den Auftrag, den Schaden zu beheben. In der Annahme, dass ihr Sohn den Auftrag erteilt hätte, ließ die Seniorin die beiden Männer ins Haus. Einer der Männer kontrollierte mit der Frau das Obergeschoss. Hier zeigte der Mann der Willicherin mehrere nasse Stellen an den Wänden, die der Dame zuvor nicht aufgefallen waren. Möglicherweise hat der Unbekannte die Stellen mit einer mitgeführten Sprühflasche selbst hergestellt. Der zweite durchsuchte unbeobachtet Schränke und Schubladen und stahl hier Bargeld und Schmuck. BeideTrickdiebe sind etwa 30 Jahre alt und ca. 1,70 m groß. Sie trugen unauffällige Straßenkleidung.

Nachdem die Diebe das Haus verlassen hatten, stiegen sie in einen schwarzen Kleinwagen, der auf der Grunewallstraße stand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer hat zur fraglichen Zeit etwas gesehen, was zur Aufklärung führen könnte. Rufnummer 02162/377-0.