Wendemanöver mit Folgen

Als ein 34jähriger Düsseldorfer gestern Abend (09.11.17) gegen 19.30 Uhr auf der Pongser Straße in Gladbach mit seinem Pkw wendete, kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 61jährigen Mönchengladbachers, der seinerseits auf der Pongser Straße in Richtung Preyerstraße unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der 48ährige Beifahrer des Düsseldorfers so verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus musste, und wo er stationär verblieb. Da bei der Unfallaufnahme festgestellt wurde, dass der 61jährige Alkohol konsumiert und zudem Medikamente eingenommen hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

An den beteiligten Pkw entstand erheblicher Sachschaden, wobei beide nicht mehr fahrbereit waren.

Die Schadenshöhe wird auf 12.000,- € geschätzt.

Das Foto zeigt einen der beiden am Unfall beteiligten Wagen, Aufnahme wurde von der Polizei zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar