Wie die Energie besser fließt

Der Ratgeber „Madame Missou lebt gesund“, ISBN 978-3-86936-788-0, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).
Der Ratgeber „Madame Missou lebt gesund“, ISBN 978-3-86936-788-0, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).
„Meridiantherapien wie die inzwischen gut bekannte Akupunktur oder Akupressur zielen auf die reibungslose Strömung der Lebensenergie – in diesem Fall Qi genannt, da das Konzept der Meridiane aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stammt. Was mir daran so gefällt: TCM setzt überwiegend auf Vorsorge. Ich habe gelesen, dass die Ärzte im alten China von ihren Patienten nur so lange bezahlt wurden, wie sie gesund blieben, denn es war die Aufgabe des Mediziners, durch Prävention Krankheiten zu vermeiden“, sagt Madame Missou.

Wir erinnern uns: Madame Missou ist Autorin und Inhaberin eines kleinen Cafés. Darüber hinaus Mutter, Freundin und Ehefrau – kurzum: Sie steht mit beiden Beinen im Leben. Sie ist interaktiv und freut sich über Anregungen und neue Kontakte, herzustellen. Der Text dieses Beitrags entstammt dem Ratgeber Madame Missou lebt gesund. Erreichbar ist sie mit: www.madamemissou.de

Die zwölf Meridiane oder Hauptleitbahnen des Körpers vor Blockaden zu schützen, ist eines der zentralen Anliegen der TCM. Sind bereits tatsächliche Beschwerden vorhanden, können Akupressur- oder Akupunkturbehandlungen helfen. Ich aber nutze das Meridianwissen zur Gesunderhaltung und mache jeden Morgen direkt nach dem Duschen eine einfache Meridianklopfbehandlung, die sofort erfrischt, die Lebensgeister spürbar weckt und besonders in Grippemonaten die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Vor allem wenn der Schlaf durch Schlafstörungen, Albträume oder Sorgen behindert wird, hilft das Meridianklopfen, verhindert aufkommende Ängste oder eine negative Grundeinstellung dem Tag gegenüber. Außerdem lockert es Verspannungen, die sich aus emotionalen Gründen über Nacht im Körper manifestiert haben können. Auf rein physiologischer Ebene, das hat mir Gilles – du erinnerst dich, er ist Arzt und ein Freund von mir – erklärt, werden sowohl der Transport der Nährstoffe als auch der Abtransport von Schlacken und Toxinen erleichtert.

So wird’s gemacht
Ich verbinde das Angenehme mit dem Nützlichen und verstreiche alle paar Tage direkt nach dem Duschen und vor dem Meridianklopfen reines Olivenöl auf der noch feuchten Haut. Allerdings kannst du das Meridianklopfen auch mit voller Bekleidung durchführen und so mitten am Tag und selbst im Büro frische Energie auftanken. Geklopft wird aufrecht stehend bei leicht geöffneten Beinen mit flacher Hand und eben so, dass es angenehm für dich ist. Beginne mit dem Beklopfen der Brustpartie. Wandere dann mit der linken offenen Hand den rechten Arm an der Außenseite hinunter bis in die geöffnete Handfläche hinein und an der Innenseite wieder hinauf. Wiederhol diesen Prozess dreimal und schließ ihn mit einem Schulterklopfen ab. Beklopf nun nach demselben Muster mit der rechten, offenen Hand den linken Arm. Anschließend gönnst du deinen Beinen dieselbe Klopfbehandlung, beginnend mit der Hüfte, hierbei allerdings mit der rechten Hand am rechten Bein und mit der linken am linken Bein. Den Abschluss macht das Abklopfen des Solarplexus im Bauchbereich. Voilà, durchgeklopft!

Die zur Illustration verwendeten Vignetten sind urheberrechtlich geschützt: ©Isabel Große Holtforth

Wird fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar