Wieder Mönchengladbacher Schulgespräche

Mönchengladbacher Schulgespräche: „Bitte gib mir nur ein … Wort“ am Dienstag, 06.11.18, Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, Stadtsparkasse Mönchengladbach, Bismarckplatz 10 (Kundeneingang Franz-Gielen-Straße), Studio, 3. Obergeschoss.

Die Mönchengladbacher Schulgespräche finden bereits zum 28. Mal statt. Hier haben Pädagogen die Möglichkeit unter Federführung der Stadtsparkasse sich auszutauschen und unter einem bestimmten Blickwinkel noch einmal neu auf ihren Arbeitsalltag zu schauen. Die Themen in den vergangenen Jahren waren u. a. die Bedeutung von Schule für das Gemeinwesen, Koedukation, Integration behinderter und ausländischer Schüler sowie Gewalt.

„Als Lehrer muss man Inhalte vermitteln. Das ist nur mit Sprache möglich. Doch wie spreche ich mit Schülern? Etwas, das gar nicht so leicht ist, wie es zunächst klingt. Sind doch in vielen Klassen z.B. Sprachkenntnisse auf völlig unterschiedlichem Niveau und auch die Aufmerksamkeit der Schülern ist eher zurückgegangen. Sich dem anzupassen ohne zu sehr zu vereinfachen, unter anderem darum wird es bei den diesjährigen Schulgesprächen gehen”, sagt Schuldezernent Gert Fischer. Die Veranstaltung richtet sich dabei an Pädagogen aller Schulen und Schulformen und natürlich an die interessierte Öffentlichkeit.

Prof. Josef Leisen, ehemaliger Leiter des Staatlichen Studienseminars für das Lehramt an Gymnasien in Koblenz und Professor für Didaktik der Physik an der Universität Mainz, hält dazu einen Vortrag. Er ist auch Autor des Buches „Sprachförderung im Fach. Sprachsensibler Fachunterricht in der Praxis”.

Anmeldungen und Auskünfte sind ab sofort möglich beim Fachbereich Schule und Sport, Tel.-Nr. 02161 – 2553751 oder per eMail: heike.stuecker@moechengladbach.de.

Schreibe einen Kommentar