Zalando wächst rasant

Der online Händler hat Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlicht. Danach wurde der Umsatz von 510 Millionen € (2011) auf 1,15 Milliarden € mehr als verdoppelt. Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebit) wird mit minus 90 Millionen €  benannt. In der Kernregion Deutschland, Österreich und Schweiz hat der Händler mit Schuhen und anderer Bekleidung nach eigenen Angaben ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt. Über das, was netto herausgekommen ist, gibt es keine Angaben. Die Firma hat inzwischen 150.000 Produkte im Sortiment, außer Bekleidung auch Haushaltsartikel, Einrichtungsgegenstände für die Wohnung, Sportgeräte und Kosmetik. Es gibt rund zehn Millionen Kunden in 14 europäischen Ländern. Im vorigen Jahr kamen sieben Staaten hinzu: Spanien, Schweden, Finnland, Dänemark, Norwegen, Polen und Belgien. Noch in diesem Sommer soll nach Erfurt ein zweites großes Logistikzentrum in Mönchengladbach eröffnen.

Schreibe einen Kommentar