Zeugenaufruf nach Unfall in Rheydt

Wie erste heute bekannt wird, ereignete sich am Donnerstag, dem 28.06.18, gegen 15 Uhr, auf der Hubertusstraße/ Schmölderstraße ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 16jähriger Radfahrer verletzt wurde. Der Jugendliche befuhr die Hubertusstraße, aus Richtung Dahlener Straße kommend, auf dem linken Gehweg in Richtung Elisabeth-Krankenhaus. Als aus der Schmölderstraße ein weißer Kleinwagen, möglicherweise ein Fiat 500, in den Kreuzungsbereich der Hubertusstraße fuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem querenden Radfahrer, wodurch dieser stürzte. Die Autofahrerin stieg aus und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Jungen. Weil dieser angab, dass alles in Ordnung wäre, fuhr sie weiter. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass der Junge sich bei dem Sturz einen Knochenbruch der Hand zugezogen hatte und Sachschaden an seinem Fahrrad entstanden war.

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und bittet diese und insbesondere die beteiligte Fahrerin des weißen Kleinwagens, sich bei der Polizei zu melden, bitte mit der Rufnummer 02161 290.