Zeugensuche nach Unfall

Bei einem Unfall auf der Lindenstraße am Montag, 11.09.20, 14 Uhr, beschädigte ein 41jähriger Fahrer ein geparktes Auto – nach eigenen Angaben wegen eines über die Straße laufenden Kindes. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei nun Zeugen. 

Wie der Mann erzählt, befuhr er die Lindenstraße mit einem schwarzen Ford Ranger aus Richtung der Marienburger Straße in Fahrtrichtung Wasserturm. Seinen Aussagen zufolge überquerte plötzlich von links kommend ein Kind die Fahrbahn. Er sei diesem, so der Fahrer, ausgewichen und hierbei dann in den geparkten Mitsubishi gefahren. Das Kind beschrieb er als etwa 10jährigen Jungen mit kurzen schwarzen Haaren und einer blau-schwarzen Jacke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. 

Der Unfallort ist auf der Lindenstraße, kurz vor der Kreuzung mit der Marktfeldstraße.  Die Polizei sucht Passanten, die etwas vom Unfall mitbekommen haben, insbesondere aber das beschriebenen Kind oder dessen Eltern, wenn etwas zu Hause erzählt worden ist, um Mithilfe. Dafür bitte Rufnummer 02161-290 nehmen.