Zwei schwarzgekleidete Übeltäter

Ländliche Strukturen nutzten zwei Übeltäter aus, die einen 78jährigen Mann in seiner Wohnung am Kreuelskamp (Ortsausgang Hardt) am Freitag(09.11.18)abend gegen 20.30 Uhr aufsuchten. Als es zur Tatzeit an seiner Wohnungstüre klingelte, öffnete der Mann und sah sich zwei gänzlich schwarz gekleideten und maskierten Männern gegenüber. Diese drängten den Mann sofort in seine Wohnung, wobei er stürzte und sich leicht verletzte. Einer hielt ihm anschließend kurz den Mund zu.

Danach durchsuchten die beiden Männer wortlos die Wohnung.

Nach kurzer Zeit verließen sie wieder die Wohnung, da sie anscheinend nichts als gefunden hatten, was sie der Beute für würdig hielten und flüchteten in unbekannter Richtung.

Der ältere Herr, der sich bei dem Sturz verletzt hatte, wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Eine Fahndung nach den Übeltätern blieb erfolglos.

Eine detailliertere Beschreibung der Eindringlinge kann zurzeit nicht abgegeben werden. Dem Zeugen nach waren sie ganz in Schwarz gekleidet, trugen Gesichtsmasken und Handschuhe.

Wer etwas zu dem Vorall sagen kann, möge sich bitte bei der Polizei melden. Die hat die Tel.-Nr. 02161-290.

Schreibe einen Kommentar