Land erhält Strukturprogramm

Die Zukunftsagentur hat auf einer Revierkonferenz in Hürth Wirtschafts- und Energieminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart für die Landesregierung das Wirtschafts- und Strukturprogramm 1.0 übergeben. Das von Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung beschlossene Programm zeigt auf, wie das Rheinischen Revier aussehen könnte in der Zeit da die Braunkohle nicht mehr gefördert wird. Es legt die Grundlage für Projekte und Förderentscheidungen im Rahmen des in Berlin aufgelegten Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen.

Es wird 2020 in einem breit angelegten Beteiligungsprozess mit der Wirtschaft im Rheinischen Revier diskutiert nachdem es von derLandesregierung geprüft wurde

Zur Vorberichterstattung geht es hier.