Wo gebuddelt wird

Der aktuelle Straßenbaustellen-Informationsdienst für Mönchengladbach zeigt auf, wo Straßensanierungen, Verlegungen von Versorgungsleitungen, Arbeiten an Ampelanlagen und ähnliches zu Einschränkungen für den Fußgänger, Rad- und Autofahrer führt. Pressestelle, Baustellenmanagement und Ordnungsamt der Stadt haben ihn zusammengestellt. Die angegebenen Daten stellen das voraussichtliche Fertigstellungsdatum dar. Abweichungen sind möglich.

Neue Baustellen

Alsstraße 185 – 220, Gehwegregulierung,18.09.20, Breitenbeschränkung.

Bäumchesweg/Ulmenstraße/Eisenbahnstraße, Fahrbahnherstellung,11.09.20, Vollsperrung (Bäumchesweg + Ulmenstraße); Baustellenampel Eisenbahnstraße.

Engelblecker Straße (Süchtelener Straße – Loosenweg), Deckenüberzug,19.09.20, Vollsperrung

Gerkerath 56- 58 und gegenüber, Hausanschluss,11.09.20, Breitenbeschränkung.

Giesbertsstraße 8, Kanalreparatur, 08.09.20, Vollsperrung.

Hehn 380, Hausanschluss Gas,11.09.20, Breitenbeschränkung.

Hüttenstraße 16, Kanalreparatur, 14.09.20, Vollsperrung.

Mennrath 31, Abtrennung , 22.09.20, Breitenbeschränkung.

Moses-Stern-Straße 66, Kabelschachtinstandsetzungen, 11.09.20, Verengung von drei auf zwei Spuren. 

Hier geht es zu den laufenden Baustellen.

Was kommt auf den Tisch?

Da der Herbst schon Einzug gehalten zu haben scheint, obwohl jetzt eigentlich die Hundstage sein sollten, wurde aus dem Kochbuch „ So kocht man an der Niers VI“ Omas Kartofellsuppe ausgewählt. Das ist einfache, schmackhafte Kost, die an einem verregneten Sommertag schmeckt. Sie ist auch unkompliziert herstellbar und es dürfte niemand geben, der sie nicht mag.

Guten Appetit!

1 Gedanke zu “Wo gebuddelt wird”

Kommentare sind geschlossen.