Wo in Gladbach gebuddelt wird

Der aktuelle Straßenbaustellen-Informationsdienst für Mönchengladbach zeigt, wo Straßensanierungen, Verlegungen von Versorgungsleitungen, Arbeiten an Ampelanlagenund ähnliches Fußgänger, Rad- und Autofahrer behindern. Zusammengestellt wird er von Pressestelle, Baustellenmanagement und Ordnungsamt der Stadt. Die angegebenen Zeiten stellen das voraussichtliche Fertigstellungsdatum dar, wenn nicht anders offensichtlich. Abweichungen sind möglich.

Neue Baustellen

Am Chur (Bahnübergang), Straßenbauarbeiten, 04.12.20, Vollsperrung (ab 03.12.20).

Beckrather Dorfstraße 40, Hausanschluss Wasser, 08.12.20, Breitenbeschränkung.

Friedrichstraße 2, Abtrennung Hausanschluss, 03.12.20, Vollsperrung,

Oberheydener Straße 51, Gasundichte beseitigen, 04.12.20, Breitenbeschränkung.

Parkstraße 17,Autokran, 01.12.20, Vollsperrung.

Pongser Kamp 57, Hausanschluss Gas, 09.12.20, Breitenbeschränkung.

Ringstraße 19, Auswechslung Hydrant, 04.12.20. Vollsperrung

Hier geht es zu den laufenden Baustellen

PS:Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf dem Reststrauch in Fahrtrichtung Wickrath ist jetzt ab der Hubertusstraße auf 50 km/h begrenzt. Bisher konnte  man hier wenige Hundert Meter 70/km/h fahren. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt Mönchengladbach hin. Als Grund für die Änderung wird genannt: In dem Bereich befinden sich die Zu- und Ausfahrten des Wasserwerks und verschiedener Gewerbebetriebe. Die Regelung ist notwendig, um das Unfallrisiko in dem Bereich zu verringern. 

Was kommt auf den Tisch?

Aus dem Kochbuch „So kocht man an der Niers IV“ habe ich einen festlichen Braten ausgesucht. Er ist eigentlich für eine größere Gesellschaft geeignet. Auf die sollen wir ja zur Zeit verzichten. Dann bleibt von dem Schmaus etwas nach der ersten Mahlzeit übrig. Das ist ja nicht weiter schlimm, denn er lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren. Zur Zubereitung einen großen, gusseisernen Bräter verwenden, denn es ist gut, wenn das Fleisch Platz beim Schmoren hat.

Guten Appetit!